slider-1.jpg

Firmen History der Medenbach Touristik GmbH

  •  
    Medenbach Traffic Busse

    Seit dem 12. Dezember 2016 ist Medenbach Traffic auch im südlichen Landkreis mit 18 fabrikneuen Fahrzeugen auf den Buslinien Weilburg-Limburg-Bad Camberg bis in den Hochtaunuskreis vertreten.

  •  

    Im Frühjahr 2016 beteiligt sich Medenbach Traffic erneut erfolgreich an zwei europaweiten Ausschreibungen von Verkehrsleistungen im Landkreis Limburg-Weilburg.

  •  
    Medenbach Traffic Busse

    Am 14. Dezember 2014 erfolgt die Verkehrsaufnahme. Auf insgesamt 16 Buslinien sorgen die moderne Fahrzeugflotte und 40 Mitarbeiter für einen sicheren und zuverlässigen Nahverkehr im südlichen Lahn-Dill-Kreis.

  •  
    Traffic Bus unterwegs

    Neben Sozialräumen für das Fahrpersonal sowie einem Bürotrakt entstehen eine moderne Werkstatthalle, eine Betriebstankstelle nach neustem Umweltstandart und eine vollautomatische Buswaschhalle. 28 fabrikneue Niederflurbusse der Marke Mercedes-Benz werden am neuen Betriebshof stationiert.

  •  
    Medenbach Traffic Ausschreibung

    Im Frühjahr 2014 beteiligt sich die Medenbach Traffic GmbH erfolgreich an der europaweiten Ausschreibung von Verkehrsleistungen im Lahn-Dill-Kreis.

  •  
    Traffic Bus unterwegs

    Noch im Sommer wird mit dem Neubau eines weiteren Busbetriebshofs in Schöffengrund-Schwalbach begonnen.

  •  
    Medenbach Traffic Busse an einer Bushaltestelle

    Rückkehr in den öffentlichen Personennahverkehr mit Gründung der Medenbach Traffic GmbH im Oktober 2009.

  •  
    fabrikneue Medenbach Traffic Busse

    Seit Dezember 2010 erbringt das Unternehmen Busverkehrsleistungen im Bereich des Landkreises Limburg-Weilburg sowie Hochtaunuskreis mit insgesamt 24 fabrikneuen Fahrzeugen der Hersteller Setra und Mercedes-Benz.

  •  

    Im September 2006 wird die VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen GmbH in ein volloperatives Unternehmen überführt. Hierzu gehen die Geschäftsbereiche ÖPNV aller an der VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen GmbH beteiligen Gesellschafter über.

  •  

    Die Geschäftsanteile sämtlicher bisher an der VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen GmbH beteiligen Gesellschafter werden an die ABELLIO Bus GmbH veräußert. Peter Medenbach selbst fungierte bis September 2008 weiterhin als Geschäftsführer der VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen GmbH, ehe er sich wieder voll dem traditionsreichen Familienunternehmen zuwandte.

  •  
    Peter Medenbach gemeinsam mit seinem Vater

    Seit 1980 arbeitet sein Sohn Peter Medenbach, gemeinsam mit seinen Eltern, am kontinuierlichen Ausbau des Unternehmens.

    Neben dem Ausbau im Kerngeschäft des Öffentlichen-Personennahverkehrs in den beiden kommunalen Gebietskörperschaften Lahn-Dill und Limburg-Weilburg, entwickelte sich die Organisation und Veranstaltung von interessanten und erlebnisreichen Kurz, Städte- und Urlaubsreisen schon frühzeitig zu einem weiteren Standbein des Unternehmens.

  •  

    Nach dem Tode des Seniorchefs Lothar Medenbach im Jahre 2003 übernahm Peter Medenbach die Geschäftsleitung der drei Dienstleistungsbetriebe Reisedienst Lothar Medenbach GmbH, Verkehrsbetrieb Medenbach GmbH und Medenbach Touristik GmbH.

    Im Oktober 2003 Gründung der VM Verkehrsgesellschaft Mittelhessen GmbH durch die Verkehrsbetrieb Medenbach GmbH und weiteren vier mittelständischen Verkehrsunternehmen. Gegenstand des Unternehmens sind die unternehmensübergreifenden Funktionen der Leitung und des Managements des ÖPNV für die auch weiterhin selbstständigen Gesellschafter nach §§ 42 und 43 PBefG zu übernehmen.

  •  
    Bus der ersten regelmäßigen Buslinie

    1951 wurde die erste regelmäßige Buslinie zwischen Weilburg und Wetzlar eingeführt. Der Grundstein für die überaus positive Entwicklung des Familienbetriebes war gelegt.

  •  

    1965 übernahm Lothar & Mathilde Medenbach die Geschäftsleitung

  •  
    erste zur Personenbeförderung eingesetzte Fahrzeug

    1935 gründete Adolf & Martha Medenbach in Weilburg-Hirschhausen ein Fuhrunternehmen, das sich zunächst ausschließlich dem Transport von Waren widmete. Bald erkannte der Firmengründer die steigende Nachfrage nach Personentransporten. Die Menschen waren begeistert von dem modernen und für die damaligen Verhältnisse äußert bequemen Beförderungsmittel Omnibus. Das erste zur Personenbeförderung eingesetzte Fahrzeug konnte durch einfachen Umbau von einem LKW in einen Bus umgewandelt werden. Hierzu musste lediglich die Fahrgastkabine aufgesetzt werden. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges kam es zu einer Unterbrechung der Unternehmensaktivitäten. Mit dem Wiederaufbau, nach Beendigung der Kriegsjahre, begann auch für das Unternehmen ein neues Zeitalter. Von nun an konzentrierte man sich voll und ganz auf die Personenbeförderung.

  •  
    erste Transfermöglichkeiten

    Insbesondere in den Großstädten wurden tausende Arbeitskräfte benötigt um die Verwüstungen des Krieges zu beseitigen. Aus dem Raum Weilburg zog es viele Arbeiter in die umliegenden Städte. Um diesen Menschen Transfermöglichkeiten zu bieten, nahm Adolf Medenbach im Jahre 1949 den ersten Omnibus zur reinen Fahrgastbeförderung, mit einer Personenkapazität von 35 Fahrgästen, in Betrieb.